TourCert Journal

Ein ganzes Bundesland wird nachhaltig zertifiziert – das Saarland geht mit voller Qualität voraus!

Übersicht der Saarschleife

Share

Mit der TourCert-Zertifizierung positioniert sich die Tourismus Zentrale Saarland als Vorreiter für Nachhaltigen Tourismus.

Das Saarland erhält als erstes deutsches Bundesland die TourCert-Zertifizierung als „Nachhaltiges Reiseziel“. Aus der Tourismuskonzeption Saarland 2025 mit dem Titel „Wir schaffen Werte mit Wachstum und Qualität“ leiten sich bereits klare Nachhaltigkeitsziele ab, zu deren Erfüllung die Zertifizierung einen wichtigen Beitrag leistet. Insbesondere soll das Bewusstsein der Bevölkerung für die positiven ökonomischen, sozialen und ökologischen Wirkungen des Tourismus gestärkt werden.

Logo Tourismus Zentrale Saarland
Logo Tourismus Zentrale Saarland

„Das Bedürfnis, bewusster zu leben, nimmt in der Gesellschaft zu. Darauf muss auch der Tourismus Antworten finden“, sagt Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland (TZS). „Unseren Gästen ist die Natur und deren Erhalt wichtig. Daher muss der Tourismus selbst Verantwortung in der Nachhaltigkeit übernehmen und sich verpflichten, die Ressourcen zu schonen. Das Siegel „Nachhaltiges Reiseziel“ ermöglicht uns, Urlaub und Reisen im Saarland so zu gestalten, dass ein positiver Einfluss in der gesamten Region ausgelöst wird. Die Auszeichnung ist der Anfang!“

Eine kleine Gruppe von Touristen führt eine Floßfahrt nach Bliesgau durch.
Floßfahrt in Briesgau

Gemeinsam stark für eine nachhaltige Zukunft

Mit zahlreichen qualitätsorientierten Betrieben und aktiven Netzwerken, insbesondere in den Naturschutzgebieten, besteht im Saarland bereits ein nachhaltiges touristisches Angebot. Dieses gilt es kontinuierlich auszubauen und die Kommunikation an die Gäste auszuweiten. Mit der Zertifizierung durch TourCert kann das Thema Nachhaltigkeit noch konkreter umgesetzt werden und als Motor für die Tourismusentwicklung dienen. Die Einbindung möglichst vieler Akteure entlang der Leistungskette soll ein einheitliches Qualitätsniveau sichern und das Saarland als zukunftsfähiges, innovatives und wettbewerbsfähiges Reiseziel fördern.

Das „Nachhaltige Reiseziel“ ist die erste Zertifizierung im deutschsprachigen Raum, welche die Destination als Ganzes betrachtet und die touristischen Anbieter einer Destination mit ins Boot nimmt. Die Ziele des Saarlands sind im Verbesserungsprogramm von TourCert definiert: Sie gliedern sich in die Kategorien Barrierefreiheit, nachhaltige Leistungsträger und Produktbausteine, Nachhaltigkeit in der Darstellung des Angebots, nachhaltige Beschaffung in der DMO sowie umweltfreundliches Mitarbeiterverhalten.

Siegel für "Nachhaltiges Reiseziel" und TourCert-Zertifizierung
Das Saarland ist nun offiziell „Nachhaltiges Reiseziel“

Ein Paradebeispiel für verantwortungsvollen Tourismus

Herausragende Beispiele für nachhaltige Ideen und Angebote gibt es bereits, eine davon ist die Kampagne „TO STAY“. Diese zeigt Alternativen zur Lebensweise „TO GO” und schafft Bewusstsein für wertvolle Ressourcen, die Schönheit der Natur und echten Begegnungen. Hier zählt Qualität und Genuss statt Schnelllebigkeit und Masse. „TO STAY“ rückt Orte der Ruhe, wie zum Beispiel nachhaltig ausgerichtete Hotels und Gasthöfe mit traditioneller saarländischer Küche in den Mittelpunkt, aber auch wunderschöne Wanderpfade, auf denen man die Vielfalt des Landes in aller Ruhe entdecken lässt.

Eins der über 120 Naturschutzgebiete im Saarland ist das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau. Mit seiner einzigartigen Kulturlandschaft gilt es als echter Geheimtipp für Naturliebhaber. Offene Landschafften wechseln sich mit weitläufigen Streuobstwiesen und wertvollen Buchenwäldern ab, beeindruckende Auenlandschaften durchziehen das Gelände. Bewusstes Handeln bildet hier die Grundlage eines wirkungsvollen Naturschutzes. Zahlreiche Biotope und die Vielfältigkeit der Landschaft bieten Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten.

UNESCO-Biosphaerenreservat Bliesgau
UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau

Das Naturschutzgebiet Bliesgau war Preisträger und Finalist des Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusdestinationen und verfügt über eine Reihe von Premiumwanderwegen, zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und entwickelte eine Reihe barrierefreier Angebote wie den „barrierefreien Wanderweg“ und das „Netzwerk Hören“ – also ein Paradebeispiel für nachhaltigen Tourismus.

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Zertifizierung!

Nun ist es soweit: Am 22. Oktober wurden die Zertifizierungsurkunden feierlich an die TZS und die Partnerbetriebe übergeben. Wir freuen uns sehr, das Saarland in unserer TourCert Community zu begrüßen.

Feierliche Zertifikatsübergabe im Saarland
Feierliche Zertifikatsübergabe an die Partnerbetriebe, vorne (v.l.n.r.) Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland (TZS), Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Sabrina Deutsch, Projektmanagement Naturtourismus und Genuss Region Saarland

„Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Arbeitgeber und zugleich Imageträger für ganze Länder, Regionen und Städte. Nachhaltigkeit spielt dabei eine immer größere Rolle. Daher freuen wir uns sehr, dass wir die Tourismus Zentrale Saarland mit ihren zahlreichen Partnerbetrieben nun zu unserer TourCert Community zählen können. Eine nachhaltige Destination ist ein Gemeinschaftswerk, das vom partnerschaftlichen Zusammenwirken aller beteiligten Institutionen und Betriebe vor Ort lebt“, betont Marco Giraldo von TourCert.

Weitere Informationen zum Nachhaltigen Reiseziel Saarland finden Sie auf dieser Seite. Hintergründe und Kriterien der Zertifizierung durch TourCert stehen hier zur Verfügung. Und es gibt auch einen schönen Film dazu:

Tags
bliesgau, erstes bundesland, nachhaltiges reiseziel, saarland, tzs, Zertifizierung

esdeen