TourCert Journal

Meilenstein in Südtirol: HGV erhebt Nachhaltigkeit von rund 5.000 Hoteliers und Gastwirten

Wanderin am Badesee im Eisacktal

Share

Der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) Südtirol startet mit onlinebasiertem Selfcheck von TourCert durch

Nachhaltigkeit ist längst zu einem wichtigen Standortvorteil für touristische Kommunen und Regionen geworden und sichert die Wettbewerbsfähigkeit. Sie schafft neue Arbeitsfelder, stärkt die Innovationskraft vor Ort, bietet einen attraktiven Investitionsraum für Unternehmen und steigert die Lebensqualität. Dieser Gedanke führte vor einiger Zeit zu einem intensiven Austausch zwischen dem Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) Südtirol und TourCert und mündet nun in einem Vorzeigeprojekt.

HGV-Präsident Manfred Pinzger und Vizepräsident Helmut Tauber sind überzeugt:

„Eine stärkere Besetzung des Themas Nachhaltigkeit bietet unseren Gastbetrieben die große Chance, sich auf den touristischen Märkten mit geeigneten Produkten und Angeboten besser zu profilieren.“

Wanderer an der Wackerer Lacke vor dem mächtigen Peitlerkofel
Wanderer an der Wackerer Lacke vor dem beeindruckenden Peitlerkofel in Südtirol

Der Nachhaltigkeitsleistung einer Urlaubsdestination liegt ein gutes Zusammenspiel zwischen den touristischen Schlüsselakteuren zu Grunde – eben auch der Hoteliers. Dies zum Anlass genommen, möchte der HGV seine Mitgliedsbetriebe mit dem TourCert Selfcheck zu ihrer Nachhaltigkeitsleistung befragen, Stärken und Schwächen in Bezug auf verschiedene Handlungsfelder ermitteln und gemeinsame Verbesserungspotenziale aufdecken.

Für die HGV-Mitglieder ist der Check kostenlos. Das Ergebnis ist die Bewertung der einzelnen Handlungsfelder, was einen Vergleich der Teilnehmergruppen ermöglicht. Die Auswertung ergibt ein Benchmark und damit Beratungsgrundlage für den Verband.

TourCert GF Marco Giraldo und HGV-Präsident Manfred Pinzger
Marco Giraldo (links), Geschäftsführer von TourCert, und Manfred Pinzger (rechts), HGV-Präsident, bei der Vertragsunterzeichnung auf der ITB Berlin

Um lokale Besonderheiten zu berücksichtigen, setzt TourCert verstärkt auf Partnerschaften. So werden das System und die Herangehensweise auch immer auf die jeweiligen Situationen vor Ort angepasst. In Südtirol kümmert sich Klaus Egger, Berater im Terra Institut mit Sitz in Brixen und Preferred Partner von TourCert, um die Umsetzung von verantwortungsvollem Tourismus.

„Gemeinsam mit dem HGV werden wir dieses sehr spannende und interessante Projekt in Südtirol umsetzen und somit ein Zeichen in der europäischen Hotellandschaft setzen.“

Marco Giraldo, Geschäftsführer von TourCert

 

Tags
Gastbetriebe, HGV, Hotel, Terra Institut, TourCert Selfcheck

esdeen