Zertifizierungsrat

Unabhängig und ehrenamtlich entscheiden unsere Räte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Entwicklung und Politik über die Rahmenbedingungen und Vergabe der TourCert-Zertifizierungen.

Mitglieder

Portrait Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher, Vorsitzende des Zertifizierungsrats

Vorsitzende des Zertifizierungsrats

Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher
MODUL Universität, Wien

Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher ist Vorstand des Departments of Tourism and Service Management an der MODUL University Vienna. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre in Graz und Wien und promovierte am Institut für Tourismus und Freizeitwirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie forscht und lehrt seit vielen Jahren im Bereich des Nachhaltigen Tourismus mit Schwerpunkten zu den Themen CSR, Klimawandel, Mobilität, Sustainable Food und Konsumentenverhalten. Sie engagiert sich aktiv in zahlreichen internationalen wissenschaftlichen und wirtschaftsnahen Netzwerken (u.a. BEST EN, Futouris).

www.modul.ac.at/about/departments/tourism-and-service-management

Portrait Antje Monshausen, Tourism Watch – Brot für die Welt

Antje Monshausen
Tourism Watch – Brot für die Welt, Berlin

Antje Monshausen ist Diplomgeographin mit einem Begleitabschluss in Lateinamerikastudien. Nach ersten Stationen beim Evangelischen Entwicklungsdienst, ist sie seit 2012 Leiterin von Tourism Watch, einer Arbeitsstelle der Politikabteilung von Brot für die Welt. Tourism Watch setzt sich mit nationalen und internationalen Partnern für eine menschenrechtlich ausgerichteten Tourismusentwicklung, sowie die Selbstbestimmung lokaler Gemeinschaften ein. Klimagerechtigkeit und Konzepte der freiwilligen und verbindlichen Unternehmensverantwortung bilden darüber hinaus weitere Arbeitsschwerpunkte.

www.tourism-watch.de
www.brot-fuer-die-welt.de

Portrait Prof. Dr. Wolfgang Strasdas, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung

Prof. Dr. Wolfgang Strasdas
Hochschule für Nachhaltige Entwicklung, Eberswalde

Wolfgang Strasdas ist Landschaftsplaner und seit 2002 Professor an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Er leitet dort das Zentrum für Nachhaltigen Tourismus (ZENAT) und den Master-Studiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement. Lehre und Forschung konzentrieren sich auf die Themenfelder Klimawandel, Schutzgebietsmanagement, ländliche Regionalentwicklung und Unternehmensverantwortung. Daneben ist Prof. Strasdas seit über 20 Jahren freiberuflicher Tourismusberater mit Schwerpunkt auf Entwicklungsländern, vor allem im südlichen und frankophonen Afrika. Er ist u.a. Beiratsmitglied für Futouris e.V. und im Nationalkomitee für UNESCO Global Geoparks.

www.zenat-tourismus.de

Portrait Herbert Hamele, Ecotrans

Herbert Hamele
Ecotrans, Saarbrücken

Herbert Hamele ist Vorsitzender von ECOTRANS, Europäisches Netzwerk von Organisationen und Experten für nachhaltigen Tourismus. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind Umwelt- und Nachhaltigkeitszertifizierungen im Tourismus weltweit, Management der Internetplattform Tourismus2030-DestiNet Services, Entwicklung und Beratung von Projekten und Initiativen für umwelt- und sozialverträglichen Tourismus sowie die Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien.

www.destinet.eu/ecotrans
www.destinet.eu

Portrait Karmen Mentil, ÖAR Regionalberatung

Karmen Mentil
ÖAR Regionalberatung, Wien

Karmen Mentil ist Beraterin und Gesellschafterin der ÖAR Regionalberatung GmbH, Beratung für nachhaltigen Tourismus, Regionalberatung und Projektmanagement internationale Projekte. Seit 2006 Geschäftsführerin des alpenweiten Tourismusnetzwerkes Alpine Pearls, der Dachmarke für Sanfte Mobilität im Tourismus. www.alpine-pearls.com. Schwerpunkte: Strategieentwicklung, Marketing, Produktenwicklung, Workshops und Trainings, Medienarbeit, PR, Qualitätskontrolle, Planung und Umsetzung von Fachveranstaltungen. Referenzprojekt: langjährige Beratung des oftmals preisgekrönten Modellorts Werfenweng hinsichtlich der Angebotsentwicklung Sanfte Mobilität.

www.oear.at

Portrait Gabriele Landen

Vorsitzende des Zertifizierungsrats

Gabriele Landen
ver.di, Berlin

Gaby Landen ist seit 2003 ehrenamtliche Vorsitzende der Bundesfachgruppe Touristik, Freizeit und Wohlbefinden in der Gewerkschaft ver.di. Mit ver.di tritt sie für die Belange aller Mitarbeiter in der Tourismusbranche ein, sie setzt sich dafür ein, dass die Arbeitsbedingungen aller Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer, Auszubildenden und Praktikanten in der gesamten Tourismusbranche menschenwürdig und sozial sind. In der Branche gestaltet sich dies schwer, da viele Arbeitgeber durch Tarifflucht die sozialen Bedingungen und Gehälter verschlechtern.

www.verdi.de
www.darum.verdi.de

Portrait Dr. Christian Baumgartner, Response & Ability

Dr. Christian Baumgartner
Response & Ability, Wien

Dr. Christian Baumgartner ist Landschaftsökologe. 2015 gründete er response & ability. Nach der Gründung von respect – Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung 1995 war er Generalsekretär der Naturfreunde Internationale. Neben seiner Lehrtätigkeit in Krems (A), Chur (CH) ist er Mitglied in diversen touristischen Beratungsgremien wie u.a. den Begleitgremien des Österreichischen wie des Europäischen Umweltzeichens. Christian Baumgartner ist auf Entwicklung, Umsetzung und Monitoring von Nachhaltigem Tourismus spezialisiert und hat zahlreiche Projekte in Europa, Zentral- und Südostasien begleitet.

www.responseandability.com

Portrait Prof. Urs Wagenseil, Hochschule Luzern

Prof. Urs Wagenseil
Hochschule Luzern

Urs Wagenseil ist seit 2005 Professor an der Hochschule Luzern – Wirtschaft und Leiter des Bereiches Tourismus am Institut für Tourismuswirtschaft. Arbeitsschwerpunkte in verschiedenen Ländern: Beratung in strategischen Entwicklungen von Destinationen; Destinationsmarketing, Kooperations-Management; Lehrtätigkeit in D und E; Leitung von Forschungsprojekten; Publikations- und Referatstätigkeit. Frühere Berufstätigkeit: Kuoni Head Office Zürich, Schweiz (div. Funktionen); RB Wettstein, Schweiz (Geschäftsführer); Diners Club Switzerland (Sales Manager International Corporate Accounts); Lenzerheide Tourismus, Schweiz; Tourismus-Direktor (Destinationsmanager).

www.hslu.ch/de-ch/wirtschaft/institute/itw

Portrait Dirk Dunkelberg, Deutscher Tourismusverband

Dirk Dunkelberg
Deutscher Tourismusverband, Berlin

Dirk Dunkelberg ist als stellv. Hauptgeschäftsführer und Bereichsleiter Fach- und Projektarbeit beim Deutschen Tourismusverband (DTV) u.a. zuständig für das Thema der nachhaltigen Entwicklung im Tourismus in Deutschland und betreut im DTV den Fachausschuss „Nachhaltiger Tourismus“. Darüber hinaus koordiniert er alle mit Fördermitteln durchzuführende Projekte, insbesondere auch zum nachhaltigen Tourismus. Er ist Mitglied im Beirat „Bundesprogramm Blaues Band Deutschland“ von BMVI und BMUB, Mitglied im Forschungsbeirat beim Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr an der Universität München (DWIF) und ständiger Gast bei der Konferenz Tourismus beim Deutschen Städtetag.

www.deutschertourismusverband.de/politik/nachhaltigkeit

Portrait Martina von Münchhausen

Martina von Münchhausen
WWF, Hamburg

Martina von Münchhausen ist verantwortlich für das Tourismus-Programm des WWF (World Wide Fund for Nature) Deutschland im internationalen WWF Zentrum für Meeresschutz. Sie arbeitete zuvor zehn Jahre in der Naturschutzabteilung der Zentrale des WWF Deutschland in Frankfurt am Main. Mit Eröffnung des neuen Büros in Hamburg wechselte sie und arbeitet seit 2006 an der Stärkung von nachhaltigem Tourismus und dessen Entwicklung sowie an gemeinsamen Strategien mit der Tourismusindustrie. Weitere Schwerpunkte sind die Reduzierung des touristischen Fußabdrucks, der Klimawandel und die Einführung eines weltweit anerkannten Tourismussiegels für Nachhaltigkeit.

www.wwf.de

Außerordentliche Mitglieder

Portrait Petra Thomas, forum anders reisen e. V.

Petra Thomas
forum anders reisen e. V., Hamburg

Petra Thomas ist Geschäftsführerin des forum anders reisen e.V., Dachverband für nachhaltigen Tourismus. Der 1998 gegründete Verband mit rund 130 Mitgliedsunternehmen engagiert sich für die Entwicklung und Verbreitung eines auf inhaltlichen Kriterien basierenden nachhaltigen Tourismus, der sich an den Menschen und der Umwelt orientiert. Dazu haben sich die Mitglieder in einem umfangreichen Kriterienkatalog verpflichtet, dessen Einhaltung durch einen seit 2008 obligatorischen CSR-Prozess überprüft wird. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei der Implementierung, setzt sich für die politischen Rahmenbedingungen ein und schafft Öffentlichkeit zur Förderung des nachhaltigen Tourismus.

www.forumandersreisen.de

Portrait Roland Schmidt, Schweizer Reise-Verband (SRV)

Roland Schmid
Schweizer Reise-Verband (SRV), Zürich

Roland Schmid ist seit 2016 selbständiger Berater, Referent und Mentor im Tourismus. Vorher leitete der Betriebsökonom FH mit NDS in Communication Management & Leadership bei TUI Suisse während 17 Jahren die Bereiche Kommunikation, Nachhaltigkeit und Krisenmanagement. 2009 war er Gründungsmitglied der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris. Im Schweizer Reise-Verband (SRV) führt er das Fachgremium Umwelt & Soziales. Er vertritt den SRV in nationalen (Kompetenzzentrum für Menschenrechte, SKMR) und internationalen Gremien (Zertifizierungsrat von TourCert, Roundtable Menschenrechte im Tourismus).

www.srv.ch

de